Termine

Die Gruppensitzungen der Regionalgruppe Niederrhein finden einmal monatlich statt.

Die Sitzungen sind öffentlich und Gäste ausdrücklich willkommen!


Samstag, den 30. Juni 2018, 11.00 - 17.00 Uhr

Bündnisstreffen für ein Sozialticket NRW

Die aktuelle Diskussion über Armut in Deutschland hat dazu geführt, dass sich seit einigen Wochen auch in Wesel Menschen zusammengefunden haben, die die Auswirkungen der Hartz-Gesetze mit ihren, nach unserer Auffassung, verfassungswidrigen Sanktionen am eigenen Leibe spüren und sich vorgenommen haben, aktiv für eine Veränderung der Verhältnisse einzusetzen.

Ort: Im Seminarraum bei Tacheles e.V., Rudolfstr. 125, 42285 Wuppertal (an der Nordbahntrasse).


Samstag, den 7. Juli 2018

Demonstration gegen das neue Polizeigesetz in NRW

Der Protest gegen das neue Polizeigesetz der Landesregierung nimmt ordentlich Fahrt auf! Das Bündnis „Nein zum neuen Polizeigesetz NRW“ konnte mittlerweile mehr als 200 unterstützende Organisationen gewinnen und wird immer breiter und umtriebiger. Bis zur Großdemo am 07. Juli wird es beinahe jeden Tag regionale Aktionen geben – bestimmt auch in Eurer Stadt. Trotz der angekündigten Verschiebung der Abstimmung im Landtag hält das Bündnis an seinem Protest fest und wird die gewonnene Zeit nutzen – solange, bis die grundrechtsfeindliche Verschärfung endgültig verhindert ist.
 
Auch in Attac wird der Protest breit getragen. 15 Regionalgruppen aus Nordrhein-Westfalen und Attac Deutschland haben den Aufruf des Bündnisses unterzeichnet und beteiligen sich an der Großdemonstration in Düsseldorf am 07. Juli. Wir stellen deshalb einen eigenen Attac-Block mit Lautsprecherwagen, Musik, Redebeiträgen und vor allem EUCH auf die Beine.
 
Dafür brauchen wir eure Hilfe: Kommt zahlreich zur Großdemonstration nach Düsseldorf und bringt eure Freundinnen und Freunde mit!

Ort: Auftaktkundgebung vorm DGB Haus, Friedrich-Ebert-Straße 34-38, Düsseldorf

Weitere Infos hier!


Mittwoch, 11. Juli 2018, 19.30 Uhr

attac - Gruppentreffen

Themen: Hartz4-Sanktionen, EU-Krise, Sozialticket, etc.

Ort: Pastor Wolf Str. 12, 46487 Wesel

 

 

Montag, den 23. Juli 2018, 19.00 Uhr

AG Hartz - Sanktionen

Die aktuelle Diskussion über Armut in Deutschland hat dazu geführt, dass sich seit einigen Wochen auch in Wesel Menschen zusammengefunden haben, die die Auswirkungen der Hartz-Gesetze mit ihren, nach unserer Auffassung, verfassungswidrigen Sanktionen am eigenen Leibe spüren und sich vorgenommen haben, aktiv für eine Veränderung der Verhältnisse einzusetzen.

Ort: wird noch bekannt gegeben!


Dienstag, 18. September 2018, 19:30 Uhr

Grundeinkommen - Alternative zu Hartz IV !?

In der Debatte über das „solidarische Grundeinkommen“ geht es auch um die Abschaffung von Hartz IV.

Referent: Werner Rätz

Ort: Haus am Dom, Willibrordiplatz 10, 46483 Wesel

Veranstaltergemeinschaft: BesucherInnen des Weseler Arbeitslosenzentrums (WALZ), Die Linke Wesel, Attac-Niederrhein


 

Sonntag, den 23. September 2018, 17.00 Uhr

Frieden geht anders

Referent: Andreas Zumach, Genf

Ort: Ev. Stadtkirche Moers


Dienstags hin und wieder

Arbeitsgruppe "Finanzkrise"

Eines der Ziele, die Attac sich gesetzt hat, ist die ökonomische Alphabetisierung. Immer mehr Bereiche des öffentlichen Lebens werden für den Markt geöffnet, marktwirtschaftliche Prinzipien halten Einzug in Schulen und Universitäten, Stadtwerke, Nahverkehr, etc. Mit diesen Prozessen wächst die Notwendigkeit, sich ökonomische Grundkenntnisse anzueignen.

Ort: Da wir uns in privaten Räumen treffen, kann der Ort bei uns angefragt werden.

Termine werden auf den Gruppensitzungen festgelegt! Die Arbeitsgruppe ist offen für alle Menschen, die mehr über die ökonomischen Zusammenhänge der Krise wissen möchten. Gäste sind ausdrücklich willkommen!