Termine

Die Gruppentreffen der Regionalgruppe Niederrhein finden in der Regel einmal im Monat statt.


Die Treffen sind öffentlich und Gäste ausdrücklich willkommen!


Mittwoch, 23. September 2020, 19.30 Uhr

"Die zerissene Republik" - Diskussion / Gespräch

Wirtschaftliche, soziale und politische Ungleichheit in Deutschland

Referent: Prof. Dr. Christoph Butterwegge

Die wachsende Ungleichheit ist das aktuelle Kardinalproblem für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die repräsentative Demokratie. Was muss getan werden, um die sozioökonomische Ungleichheit einzudämmen? Welchen Einfluss hat die Corona-Pandemie?

Ort: Ev. Gemeindezentrum Begegnungsstätte, 47441 Moers, Schwanenring 5

Kooperation mit Ev. Akademie im Rheinland, attac Niederrhein und Ev. Laboratorium

Hinsichtlich der Corona-Pandemie: Bitte melden Sie sich an. Wir informieren Sie, ob und unter welchen Bedingungen die Veranstaltung stattfindet:
Tel. 02841 100135
E-Mail: neuesevforum@kirche-moers.de

Weiter Infos unter: www.kirche-moers.de/einheit

 

Freitag, 25. September 2020, 16.30 Uhr

Klimastreik

Die Klimakrise macht keine Pause! Für starke EU-Klimaziele, einen Kohleausstieg bis 2030 und eine sozial-ökologische Wende gehen wir gemeinsam mit Fridays for Future auf die Straßen! Komm zum globalen Klimastreik am 25. September – natürlich Corona-konform.

Ort: Großer Markt, Wesel

 

Samstag, 3. Oktober 2020, 11.30 Uhr

Demonstration für Frieden und Abrüstung in Kalkar

Ungeachtet der Corona-Krise hält der Konfrontationskurs der NATO weiter an, mit Aufrüstung und Militärmanövern in Osteuropa. Dabei spielt der Luftwaffenstützpunkt Kalkar/Uedem eine wichtige Rolle. Kalkar/Uedem ist derzeit nach Luftwaffeninformationen bereits einer der bedeutendsten Standorte der NATO weltweit. Bis Anfang 2021 soll er für mehr als 200 Millionen Euro noch weiter ausgebaut werden. Hier befinden sich mit dem Combined Air Operations Centre der NATO und dem Zentrum Luftoperationen maßgebliche Einrichtungen der Luftwaffe von NATO und Bundeswehr. Sie steuern z.B. die NATO-Flugmanöver an der russischen Grenze. Die Kommando- und Kontroll-Zentrale Kalkar/Uedem ist auch eine Drehscheibe für den Drohnenkrieg.

RednerInnen: Marion Küpker (Int. Sprecherin für Atomwaffen
der DFG-VK, Atomwaffenreferentin des Versöhnungsbundes)
Dorothee Dicke (DFG-VK Kleve)
Jannik Berbalk (Fridays for Future Kleve)

Ort: Kalkar

11:30 – 12:00 Uhr
Auftaktkundgebung Von-Seydlitz--Kaserne
Rede: Jannik Berbalk

12:00 – 12:45 Uhr
Demonstration zum Marktplatz Kalkar
Zwischenhalt am Nazi-Kriegerdenkmal

12:45 - 13:45 Uhr
Abschlusskundgebung Marktplatz Kalkar
Reden von Marion Küpker und Dorothee Dicke
Aktion: "bunt statt braun - Denkmal umwidmen"

 

 

Dienstag, 13. Oktober 2020, 19.00 Uhr

attac - Gruppentreffen

Themen: Libra, Verkehrswende, Sozialticket, etc.

Ort: Haus am Dom, Willibrordiplatz, 46483 Wesel

 

 

Dienstag, 1. Dezember 2020, 18.30 Uhr

Filmvorführung "Das Wunder von Wörgl"

Dozent: Heinz Baumeister

Mitten in der Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre gelingt dem Bürgermeister einer Tiroler Gemeinde das Unmögliche: Mit einem gewagten Experiment und dem sogenannten Schwundgeld führt er Wörgl zu Vollbeschäftigung und Wohlstand. Doch für manche wird er genau damit zur großen Bedrohung.
http://www.epofilm.com/de/movie/der-geldmacher/

Der Film dient als Einstieg und Diskussion in den Vortrag "Geld drucken..." am 08.12.2020 um 18:30 Uhr.

Kursnr.: 10003
Kosten: Der Vortrag ist entgeltfrei.

Ritterstr. 10 - 14 46483 Wesel VHS Gebäude Vortragssaal R. 300

 

Dienstag, 8. Dezember 2020, 18.30 Uhr

Geld drucken...

Dozent: Heinz Baumeister

Reichtum - Hunger - Krieg - Klimawandel. Welche Rolle spielt Geld? Können lokale, nicht zentralistisch organisierte, Währungen einen Ausweg bieten? Unser Geldsystem mit Zins und Zinseszins führt zu exponentiellem Wachstum der Schulden und der Geldvermögen. Immer mehr Menschen, Betriebe und öffentliche Haushalte sind hoch verschuldet. Wo das Geld fehlt, gerät die Wirtschaft ins Stocken, kommen Angebot und Nachfrage nicht zusammen. Darum schöpfen wir neues Geld, das uns dient und das einen Austausch ermöglicht. Mit Regionalgeldsystemen können Waren und Dienstleistungen ohne Geld (€) ausgetauscht werden. Die Frage lautet nicht mehr, "Wer soll das bezahlen", sondern "Wer macht es". Insbesondere wird der Minuto detailliert vorgestellt. Zum Abschluss der Veranstaltung haben die Teilnehmer die Möglichkeit selber "Geld" zu schöpfen und in Umlauf zu bringen. Ziel ist es, in Wesel und Umgebung einen Minuto-Kreislauf zu etablieren.

Heinz Baumeister hält seit ca. 2 Jahren in Wesel und Umgebung Vorträge zum Thema (Regio)-Geld. Als ehemaliges Mitglied des Tauschrings Voerde und Mitbegründer des Tauschrings Niederrhein beschäftigt er sich seit ca. 20 Jahren mit dem Thema. Eine wesentliche Erkenntnis ist, dass Geld nicht einfach Geld ist, sondern, dass man Geld bzw. Geldsysteme fast beliebig nach Bedarf gestalten kann. So gibt es in Deutschland über 300 Tauschring- und Regiogeldsysteme mit sehr unterschiedlichen Währungen. Er möchte gerne den Minuto - ein Regio-Geld mit vielen Vorteilen, bekannt machen.

Kursnr.: 10004
Kosten: Der Vortrag ist entgeltfrei.

Ritterstr. 10 - 14 46483 Wesel VHS Gebäude Vortragssaal R. 300