Termine

Die Gruppensitzungen der Regionalgruppe Niederrhein finden einmal monatlich statt.

Die Sitzungen sind öffentlich und Gäste ausdrücklich willkommen!


Donnerstag, 3. Mai 2018, 20.00 Uhr


attac - Gruppentreffen

Themen: Hartz4-Sanktionen, EU-Krise, Plastik, Sozialticket, etc.

Ort: Pastor Wolf Str. 12, 46487 Wesel

 

 


 

Samstag, 5. Mai 2018, 19:30 Uhr


Theaterabend:

So heiß gegessen wie gekocht - Klimakatastrophe mit Musik


Berliner Compagnie

Schauplatz des Stückes ist die Küche eines Gasthofs, in dessen unmittelbarer Nähe ein Kohlekraftwerk entstehen soll. Während die Honoratioren der Stadt im Gastraum mit den Managern mauscheln, werden den Köchen nicht zuletzt durch den Spüler - ein „illegaler“ Migrant aus Afrika - einige Zusammenhänge bewusst. Sechs schräge Typen gegen einen übermächtigen Stromkonzern. Die Küche wird zum Widerstandsnest.

Ort: Bürgerhaus Rees, Markt 1, 46459 Rees

Veranstalter: attac-Niederrhein und Fremde werden Freunde aus Rees

Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf zum Preis von 12,- Euro bzw. 8,- Euro (ermäßigt f. Flüchtlinge, Schüler, Schwerbehinderte, Sozialhilfeempfänger, Studenten) beim Bürgerservice der Stadt Rees (hier zzgl. 10% VVK-Gebühr), in der Bücherecke Rees, der Bäckerei Jansen Haldern und der Buchhandlung Hintzen in Kleve erhältlich. Seitens der Berliner Compagnie wird das Stück für Jugendliche ab 16 Jahre empfohlen.

 

Samstag, 16. Juni 2018, 10:30 - 17:00 Uhr

Attac - Regionaltreffen NRW 2018

Ort: Bürgerhaus Salzmannbau in Düsseldorf Bilk

Das Schwerpunktthema wird Europa sein


Sonntag, 17. Juni 2018, 11:00 - 14:00 Uhr


Politfrühstück: Macron - Retter Europas?

Mit der Wahl von Macron ist die Gefahr des rechten Nationalismus fürs erste gebannt. In der EU atmet man auf. Aber vielleicht freuen sich einige zu früh, denn Macrons erklärtes Zeil ist es, Frankreich zu alter ‚Grandeur‘ zu führen. Was bedeutet Macrons Präsidentschaft für das deutsch-französische Verhältnis, was für die Euro-Zone und für die EU insgesamt?

Ort: Dohlhof, Hauptstege 5a, 46485 Wesel-Fusternberg


 

Dienstags hin und wieder

Arbeitsgruppe "Finanzkrise"

Eines der Ziele, die Attac sich gesetzt hat, ist die ökonomische Alphabetisierung. Immer mehr Bereiche des öffentlichen Lebens werden für den Markt geöffnet, marktwirtschaftliche Prinzipien halten Einzug in Schulen und Universitäten, Stadtwerke, Nahverkehr, etc. Mit diesen Prozessen wächst die Notwendigkeit, sich ökonomische Grundkenntnisse anzueignen.

Ort: Da wir uns in privaten Räumen treffen, kann der Ort bei uns angefragt werden.

Termine werden auf den Gruppensitzungen festgelegt! Die Arbeitsgruppe ist offen für alle Menschen, die mehr über die ökonomischen Zusammenhänge der Krise wissen möchten. Gäste sind ausdrücklich willkommen!